Aktion beim WAA Film

Media

Wackersdorf und die Wiederaufarbeitungsanlage

Film über den Landrat Hans Schuierer

 

Infostand am 21. Oktober:

Der Film ist wirklich großes Kino und das fernab von Hollywood. Film war ausverkauft, ca. 35 Leute mussten wieder nach Hause geschickt werden. Etwa 300 Besucher!

 

Die wichtigsten Fakten zum Film:

Am 04. Februar 1985 hat die DWK (Deutsche Gesellschaft zur Wiederaufarbeitung von Kernbrennstoffen mbH) entschieden im Raum Wackersdorf im bayrischen Landkreis Schwandorf in der Oberpfalz eine Wiederaufarbeitungsanlage (WAA) zu errichten.

Im Oktober 1985 wurde das WAA-Gelände (138 ha) für 3 Millionen DM vom Freistaat Bayern an die DWK GmbH verkauft. Im Dezember 1985 beginnen die Bauarbeiten und Rodungen, Hüttendörfer entstehen und werden umgehend von der Polizei geräumt. Doch das beendet den Konflikt nicht, ganz im Gegenteil. Die massive Polizeigewalt und hohe Sicherheitszäune prägen ein Bild des "Atomstaats".

 Zu Protesten gegen die Anlage in Wackersdorf kommen zeitweise 100.000 Menschen. Die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl am 26. April 1986 und die Verharmlosungen der offiziellen Stellen zu den strahlenbedingten Auswirkung für Deutschland verstärken die Anti-Atombewegung.

Am 31. Mai 1989 wurden die Arbeiten eingestellt.

 

 

TERMINE - »NEUE WELT KINOCENTER«, Fichtestraße 6, 92637 Weiden i. d. OPf.:

Sa. 13.10.18 - 17:15 Uhr

So. 14.10.18 - 17:15 Uhr

Sa. 20.10.18 - 17:15 Uhr

So. 21.10.18 - 17:15 Uhr

... aufgrund der großen Nachfrage weitere Termine:

25.10., 26.10., 28.10., 29.10., 30.10. jeweils 19:30 Uhr,

sowie Sa. 27.10. 17:15 Uhr.